Weniger Risiko, mehr Erfolg: Entdecken Sie unsere Kreditmanagement-Lösungen.
Weniger Risiko, mehr Erfolg: Entdecken Sie unsere Kreditmanagement-Lösungen.

Ausfalldaten

Für die Entwicklung trennscharfer Scoring- und Ratingmodelle sowie für die Kalibrierung von Ausfallwahrscheinlichkeiten - Point-In-Time oder Trough-The-Cycle - sind Ausfalldaten eine wichtige Basisinformation. Ebenso können diese Daten für die Validierung bestehender Scoring- und Ratingmodelle genutzt werden. Die uns strukturiert vorliegenden Ausfallhistorien reichen bis zum Jahr 1996.

Die Datenbestände unterliegen hierbei einem qualitätsgeprüften Datenpflegeprozess. Das Ausfallereignis kann an Firmenportfolien angereichert werden. Das Ereignis entspricht den bankenaufsichtsrechtlichen Definitionen und es wird für die Kalibrierung, die Validierung und für die Neu- und Weiterentwicklung von Risikomessverfahren eingesetzt.

Die Ausfalldaten beinhalten folgende Negativinformationen:

  • Unternehmerische Insolvenzverfahren
  • Zahlverzug nach Tagen
  • Verbraucherinsolvenzverfahren von unternehmerisch tätigen Personen
  • Insolvenzverfahren über den Nachlass
  • Nichtabgabe der Vermögensauskunft
  • Gläubigerbefriedigung ausgeschlossen

Unser RiskCheck bietet die Kombination von Branche (nach dem WZ'08-Code), Region (nach Gemeinde, Kreis oder Bundesland) und unseren Ausfalldaten.

Mit dem RiskCheck haben Sie die Möglichkeit Strukturen, Risiken und Entwicklungen nach Branchen und/ oder Regionen individuell darzustellen und auszuwerten.