Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.
Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.

Infrabel S.A.

Rating History

Rating Watch Outlook Erstellung Veröffentlichung Max. Gültig Bis
AA- Outlook NEG 15.10.2021 25.10.2021
AA- Outlook NEG 04.12.2020 08.12.2020
AA- Outlook STA 19.12.2018 21.12.2018

News

  • 25.10.2021
    Trotz eines Umsatzrückgangs von 7,7% auf EUR 941 Mio. und einem Jahresfehlbetrag von EUR 24,8 Mio., was auf die COVID-19-Pandemie zurückzuführen ist, hat Creditreform Rating das unbeauftragte Corporate Issuer Rating von Infrabel S.A., mit AA- bestätigt. Der Ausblick bleibt negativ. Maßgebliche Gründe für diese Entscheidung waren die hohe Systemrelevanz und die enge Beziehung zum belgischen Staat. Diese enge Beziehung ergibt sich auch aus der Aktionärsstruktur, wobei 99.3% der Anteile dem belgischen Staat gehören. Darüber hinaus erhält der Konzern ein Großteil seiner Erträge und Cashflows über die Zuweisung von Zuschüssen der öffentlichen Hand in Form von operativen Zuschüssen, Kapitalzuschüssen und Zinszuschüssen. Der Artikel 47 §1 des belgischen Eisenbahngesetzes sieht vor, dass unter normalen Bedingungen, über einen Zeitraum von maximal 5 Jahren, ein Gleichgewicht zwischen Einnahmen, Kosten und staatlichen Zuschüssen bestehen sollte. Ist dies nicht der Fall, muss die Regierung Maßnahmen ergreifen, um dies für Infrabel zu gewährleisten. Der negative Ausblick leitet sich aus unserem unsolicited Sovereign Rating des Königreichs Belgien ab, das aktuell bei AA / negativ steht.
  • 08.12.2020
    Creditreform Rating hat das unbeauftragte Corporate Issuer Rating von Infrabel S.A./N.V. nach öffentlichem Recht, mit AA- bestätigt. Der Ausblick wurde von stabil auf negativ geändert. Maßgebliche Gründe für diese Entscheidung waren die hohe Systemrelevanz und die enge Beziehung zur belgischen Regierung. Diese enge Beziehung ergibt sich auch aus der Aktionärsstruktur, wobei 99.3% der Anteile der belgischen Regierung gehören. Darüber hinaus erhält der Konzern rund 50% seiner Erträge und Cashflows über die Zuweisung von Zuschüssen der öffentlichen Hand in Form von operative Zuschüssen, Kapitalzuschüssen und Zinszuschüssen. Der Artikel 47 §1 des belgischen Eisenbahngesetz sieht vor, dass unter normalen Bedingungen, über einen Zeitraum von maximal 5 Jahren, ein Gleichgewicht zwischen Einnahmen, Kosten und staatlichen Zuschüssen bestehen sollte. Ist dies nicht der Fall, muss die Regierung Maßnahmen ergreifen, um dies für Infrabel zu gewährleisten. Der Ausblick wurde von stabil auf negativ geändert, da CRA den Ausblick für das Sovereign Rating des Königreichs Belgien (AA- / negativ) zum 22.06.2020 von stabil auf negativ geändert hat.
  • 21.12.2018
    Creditreform Rating hat ein unbeauftragtes Rating über die Infrabel S.A./N.V. under public law erstellt und auf AA- festgelegt. Der Ausblick ist stabil.