Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.
Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.

SAP SE

Rating History

Rating Watch Outlook Erstellung Veröffentlichung Max. Gültig Bis
A+ Outlook STA 22.06.2021 25.06.2021
A+ Outlook STA 24.08.2020 25.08.2020
A+ Outlook STA 18.10.2017 20.10.2017
A+ Outlook STA 07.10.2016 14.10.2016

News

  • 25.06.2021
    Creditreform Rating hat das unbeauftragte Corporate Issuer Rating der SAP SE (SAP) mit A+ bestätigt. Der Ausblick bleibt stabil. Diese Entscheidung basiert darauf, dass das Unternehmen, trotz der COVID-19-Pandemie, im Geschäftsjahr 2020 erneut mit soliden Kennzahlen überzeugen konnte. Bei einem leicht rückläufigen Umsatz erzielte SAP eine signifikante Ergebnisverbesserung ggü. dem Vorjahr, welche unter anderem auch begünstigenden Sondereffekten zuzuschreiben ist. Auch für das laufende Geschäftsjahr 2021 erwarten wir eine solide Entwicklung, obwohl die Rahmenbedingungen aufgrund der COVID-19-Pandemie vorerst weiterhin erschwert sind und SAP für das Gesamtjahr 2021 eine Verschlechterung des Betriebsergebnisses und eine Steigerung der Investitionsausgaben avisiert.
  • 25.08.2020
    Creditreform Rating hat das unbeauftragte Corporate Issuer Rating über die SAP SE aktualisiert und mit A+ bestätigt. Der Ausblick bleibt stabil.

    Mit dem vorliegenden Rating bestätigen wir für die SAP SE eine hohe Bonität und ein geringes Ausfallrisiko. Positiv auf das Rating wirken das zukunftsfähige Geschäftsmodell auf Basis der Marktposition, der Produkte, der Strategie sowie der Innovationskraft. Der Konzern zeigt bei einer bislang beachtlichen Geschäftsausweitung gute Margen, eine adäquate Kapitalstruktur sowie eine überzeugende Finanzkraft. Die Ergebnisse der Finanzkennzahlenanalyse zeigen sich langjährig stabil auf einem soliden Niveau, wobei die Ergebnislage in 2019 aufgrund von Sondereffekten rückläufig war. Auch wenn SAP von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie nicht verschont bleibt, sehen wir die Finanzstabilität derzeit grundsätzlich nicht gefährdet. Mitunter könnte der Megatrend der Digitalisierung durch die Pandemie kurz- bis mittelfristig nochmals beschleunigt werden, wovon auch die SAP profitieren sollte.
    Dämpfend wirken sich die konjunkturellen Risiken, politische Spannungen und eine mögliche Investitionszurückhaltung der Kunden aus, resultierend aus dem bisherigen und einem möglichen weiteren Verlauf der Pandemie. Zudem konstatieren wir weiterhin einen beachtlichen internationalen Wettbewerbsdruck sowie ein schnelllebiges Geschäft, das fortlaufend Innovationen im Produktportfolio verlangt, denen SAP hinreichend gerecht werden muss. Insofern beinhaltet das grundsätzlich margen- und wachstumsstarke Geschäft auch erhebliche Branchen- und Geschäftsmodellrisiken.
    Den einjährigen Ausblick für das Rating belassen wir, trotz nachlassender Kennzahlenqualität in 2019, bei stabil. Der Ausblick unterliegt den Annahmen, dass die SAP ihre getroffenen wirtschaftlichen Prognosen für 2020 mindestens erreicht und sich die weltweiten Corona bedingten konjunkturellen Verwerfungen in der zweiten Jahreshälfte 2020 und im Gesamtjahr 2021 relativiert zeigen.
  • 20.10.2017
    Creditreform Rating hat das unbeauftragte Rating der SAP SE aktualisiert.
  • 14.10.2016
    Creditreform Rating hat ein unbeauftragtes Rating über die SAP SE erstellt. Das Rating und der Bericht können auf Anfrage bei der Creditreform Rating AG bezogen werden.