Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.
Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.

TenneT Holding B.V.

Rating History

Rating Watch Outlook Erstellung Veröffentlichung Max. Gültig Bis
A Outlook STA 17.11.2021 23.11.2021

News

  • 23.11.2021
    Creditreform Rating hat das initiale unbeauftragte Corporate Issuer Rating der TenneT Holding B.V. auf A mit stabilem Ausblick festgelegt. Damit wird dem Unternehmen eine hohe Bonität und ein geringes Ausfallrisiko attestiert. Das Ergebnis basiert auf TenneT´s niedrigem Geschäftsrisikoprofil, das durch die regulatorischen Rahmenbedingungen in sowohl den Niederlanden als auch Deutschland unterstützt wird und durch seine natürliche Monopolstellung in seinem Netzgebiet als einziger Übertragungsnetzbetreiber in den Niederlanden und einer von vier in Deutschland noch verstärkt wird. Diese Umstände führen zu relativ gut einschätzbaren Umsätzen, Cash-Flows und einer insgesamt stabilen finanziellen Performance. Diese Faktoren werden teilweise durch den steigenden Investitionsbedarf ausgeglichen, der in den letzten Jahren zu negativen Free Cash-Flows und einer steigenden Verschuldung geführt hat. Der Konzern rechnet mit einem Anstieg der Investitionen in den kommenden Jahren auf jährlich 5 – 6 Mrd. EUR, was die Finanzkennzahlen des Konzerns weiter unter Druck setzen wird. Sollte TenneT keine geeigneten Gegenmaßnahmen ergreifen, könnte sich TenneT´s Finanzprofil in Zukunft verschlechtern, was dazu führen würde, dass das derzeitige Rating nicht aufrechterhalten werden könnte. TenneT sucht jedoch nach dauerhaften Eigenkapitallösungen, um sein aktuelles Finanzprofil beizubehalten. Die hohe Systemrelevanz des Konzerns sowie die enge Beziehung zur niederländischen Regierung wirken sich positiv auf das Rating aus. Dies wird durch Kapitaleinlagen des niederländischen Staates in der Vergangenheit bestätigt. Um TenneT´s aktuelles Finanzprofil aufrecht zu erhalten, hat die niederländische Regierung außerdem weitere Kapitaleinzahlungen ab 2023 bis 2025 geplant.